nr-Jahreskonferenz 2013

Exilkritik

556_ST_1In Aserbaidschan lässt Präsident Ilcham Alijew kritische Journalisten verhaften. In Deutschland wehrt sich Emin Milli mit seinem Sender „Meydan TV“ gegen das autoritäre Regime.

Ein Kellergewölbe, in dem Bürolampen die kargen Ziegelwände ausleuchten – mehr improvisiert als professionell wirkt das Studio von Meydan TV, in dem  einmal pro Woche seine politische Sendung für das aserbaidschanische Publikum aufzeichnet. Das Kellerstudio befindet sich in Berlin, aber die genaue Adresse ist geheim. Denn der 33-Jährige  produziert nicht nur Nachrichten für Aserbeidschan. Er hat auch Angst vor Repressionen aus seiner Heimat.

Auf der weltweiten Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen belegt das kleine südkaukasische Land den 156. Platz von 179 Ländern. Regierungskritische Journalisten werden unter dem autoritären Regime von Präsident Ilcham Alijew unter Druck gesetzt, bedroht, unter fadenscheinigen Vorwänden wie Drogenbesitz und Rowdytum verhaftet. „Wenn du in Aserbaidschan als unabhängiger Journalist arbeiten willst, musst du damit rechnen, dass du und deine Familie in Gefahr sind“, sagt Milli. Selbst in Berlin, wo er seit März wohnt und seine Sendung produziert, fühlt er sich nicht ganz sicher. „Auch hier kann Alijew seine Männer herschicken.“

556_ST_6

Im Herbst finden Präsidentschaftswahlen in Aserbaidschan statt. Alijew will sich nach zehn Jahren als Präsident wieder zum Staatschef wählen lassen. Es scheint, dass er deshalb besonders sensibel auf jede Spur einer kritischen Medienöffentlichkeit reagiert. Milli wurde 2009 verhaftet, nachdem er auf seinem Blog Texte über korrupte Politiker veröffentlicht hatte. „Ich wurde zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Heute bekommen Freunde von mir acht Jahre.“

Am 15. Mai ging Meydan TV auf Sendung. Eine Stunde Programm pro Woche produziert Milli mit neun anderen Bloggern, Journalisten und Musikern. Aus der deutschen Ferne diskutiert er zusammen mit Hebib Muntezir, einem populären Blogger, dessen Videos auf Youtube mehr als 20 Millionen mal aufgerufen werden, über politische Entwicklungen in ihrer Heimat: über schlechte Gesundheitsversorgung oder darüber, dass Alijew zum Geburtstag des Staatsgründers Unsummen für aufwändige Blumendekorationen ausgab. „40 Millionen Euro“, sagt Milli. „Eine Orgie.“ Die Videoschnipsel zu den Berichten liefern Helfer aus Aserbaidschan. Im Moment gibt es zwei Teams, bald werden es vier sein. Finanziert wird der Sender bisher von Spenden, die Milli über Facebook organisierte – 22 000 Euro, die für das erste Equipment reichten. In Zukunft will sich Milli auch bei großen Organisationen um Spenden bewerben.

Über Satellit will Milli die neun Millionen Aserbaidschaner erreichen. Er erzählt aber, dass es Sendestörungen gibt, wenn sein Programm mittwochs um acht Uhr läuft. Wer dahinter steckt, ist nicht klar. Milli glaubt, die Regierung stecke dahinter, wenn der Bildschirm plötzlich schwarz wird. „Kurz danach ist das Bild wieder da.“

Der Link zu Meydan TV

 

Kommentare sind zur Zeit deaktiviert.

Ähnliche Artikel


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2013 von netzwerk recherche erscheint auch in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wird die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiatinnen der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Journalismus-Studenten aus Bremen, Leipzig und Dortmund, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg sowie Volontären/innen der dpa, der Axel-Springer-Akademie und der Evangelischen Journalistenschule Berlin.

Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.

Referenten

Adam Thomas | Ada von der Decken | Amrai Coen | Andrea Röpke | Andreas Lange | Anita Zielina | Annette Bruhns | Annette Leiterer | Antje Mosebach | Armin Wolf | Arne Schulz | Arno Dirlam | Axel Vornbäumen | Bastian Obermeyer | Berndt Röttger | Bernhard Bartsch | Bill Adair | Boris Kartheuser | Carin Pawlak | Caterina Lobenstein | Cathrin Gilbert | Cecilia Anesi | Christian Bommarius | Christian Sauer | Christina Berndt | Claudia Spiewak | Cordt Schnibben | Diana Löbel | Dietmar Lucas | Dror Moreh | Emin Milli | Eric Beres | Felix Lee | Florian Flade | Franziska Augstein | Franz Knieps | Fukami | Georg Mascolo | Gerard Ryle | Gerd Antes | Gerd Glaeske | Gerhard Kromschröder | Gregor Aisch | Gudrun Fertig | Guilio Rubino | Gökalp Babayigit | Günter Ederer | Hans-Martin Tillack | Hans Leyendecker | Harald Schumann | Harry Lehmann | Hauke Gierow | Hauke Janssen | Heike Dierbach | Heike Haarhoff | Holger Stark | Holger Wormer | Ines Pohl | Jakob Augstein | Jan-Eric Peters | Jan Eggers | Jan Feddersen | Jan Schulte-Kellinghaus | Judith Scholter | Juliane Wiedemeier | Julia Stein | Jupp Legrand | Jörg Armbruster | Jörg Eigendorf | Jörg Jung | Jürgen Grässlin | Katharina Borchert | Kathy Meßmer | Klaus Koch | Klaus Kranewitter | Klaus Liedtke | Lars-Marten Nagel | Lars Abromeit | Lutz Marmor | Lutz Tillmanns | Marc Engelhardt | Marc Jan Eumann | Marco Maas | Marcus Anhäuser | Marcus Lindemann | Marian Steinbach | Mark Schieritz | Markus Anhäuser | Martina Keller | Martin Durm | Max Müller | Melanie Mühl | Michael Hauri | Michael Lüders | Michael Prellberg | Michael Schomers | Monika Anthes | Nicola Kuhrt | Norbert Grundei | Oliver Alegiani | Oliver Schröm | Panajotis Gavrilis | Patricia Schlesinger | Paul-Josef Raue | Pauline Tillmann | Paul Radu | Peter Onneken | Philipp Köster | Philipp Ostrop | Philipp Walulis | Rahmi Turan | Rainer Erices | Raul Krauthausen | Rebecca Maskos | Reinhard Schädler | René Pfister | René Wappler | Sabine Rückert | Sascha Venohr | Sebastian Esser | Sebastian Heiser | Sebastian Mondial | Silke Burmester | Stefan Candea | Stefan Laurin | Stefan Niggemeier | Stefan Plöchinger | Susan E. Knoll | Susanne Gaschke | Susanne Koelbl | Tasos Teloglou | Thomas Krüger | Tom Schimmeck | Torsten Müller | Uli Rauss | Ulli Jentsch | Urs Spindler | Ursula Kosser | Uwe Krüger | Uwe Ritzer | Uwe Tonscheidt | Veronika Hackenbroch | Volker Stollorz | Volker Zastrow | Wilhelm Klümper | Wolfgang Kaes | Wolfgang Swoboda | Wolfgang Uchatius | Yu Chen | Yvonne Olberding | Zhan Jiang