Wer kann sich bewerben?

Fest angestellte und freie Journalisten. Besonders freuen wir uns über Bewerbungen von Lokaljournalisten.

Bewerbungszeitraum

Sie können sich jederzeit bewerben, es gibt keine Bewerbungsfristen.

Was umfasst ein nr-Stipendium?

nr-Stipendium:

Im Rahmen des Stipendiums werden Sachkosten (Reisen, Datenbanken, Gebühren usw.) sowie der Honorarausfall für freie Journalisten bis zu einem Gesamtbetrag von 2.500 Euro übernommen. netzwerk recherche stellt den Stipendiatinnen und Stipendiaten außerdem einen erfahrenen Mentor zur Seite.

 

Stipendium Umwelt/Ökologie:

Journalisten können Reise-, Unterkunftskosten und Verdienstausfall bis zu einer Höhe von 5.000 Euro für eine intensive Recherche beantragen und werden während ihres Projekts von einem Mentor unterstützt.

Welche Informationen und Unterlagen müssen eingereicht werden?

Als Bewerbung senden Sie ein Exposé (max. 3 Seiten), in dem Sie das Thema, dessen Bedeutung und Ihre Rechercheanätze darstellen sowie eine Kostenkalkulation und einen Lebenslauf.

Wann und wie wird über meine Bewerbung entschieden?

Die Entscheidung über die Stipendienvergabe trifft der nr-Vorstand.

nr-Stipendium Umwelt/Ökologie:
Für die nr-Stipendien Umwelt/Ökologie erfolgt dies in Abstimmung mit der Olin gGmbH.

Wohin sende ich meine Bewerbung?

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an info@netzwerkrecherche.de – oder alternativ per Post: netzwerk recherche, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin.

nr-Stipendium Umwelt/Ökologie:
Bitte geben Sie als Betreff “Recherchestipendium Umwelt”an.