Gründertour

Gruendertour

Gründertour

Wissen & Austausch für Gründer im Recherche-Journalismus

Vorstellung der Gründertour auf der re:publica 2017

„Wir reisen zu Menschen, die uns inspirieren und motivieren, kreative Ideen in die Tat umzusetzen“, so Thomas Schnedler. Zusammen mit Günter Bartsch stellte er die Gründertour auf der Digitalkonferenz re:publica 2017 im Workshop „Journalist als Social Entrepreneur“ vor. „Wenn die Gründungen gelingen, sind sie ein großer Gewinn für den Recherche-Journalismus insgesamt.“

Die Gründertour ist Teil des Bildungsprogramms „Campus für gemeinnützigen Journalismus“, das netzwerk recherche entwickelt hat, um den gemeinnützigen Journalismus in Deutschland zu stärken. Es fördert den Wissenstransfer, die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch über gemeinnützige Projekte und Gründungen im Recherche-Journalismus.

1. Station Gründertour – nr-Jahreskonferenz in Hamburg

Auf der Jahreskonferenz startete die Gründertour mit folgenden Veranstaltungen:

Start-ups im gemeinnützigen Journalismus: Grow-Stipendiaten berichten
mit den Grow-Stipendiaten Moritz Damm (einfach-heidelberg.de), Jessica Schober (Newscomer), Arne Semsrott (FragDenStaat Plus). Moderator und Betreuer der Grow-Stipendien: Thomas Schnedler (Correctiv).
Mehr Informationen zur Veranstaltung + Videomitschnitt

Dos und Don’ts: Was man über Stiftungsfinanzierung wissen sollte
mit Stephanie Reuter (Rudolf Augstein Stiftung). Moderation: Günter Bartsch (netzwerk recherche)
Mehr Informationen zur Veranstaltung

Wer zahlt, bestimmt die Musik? Wie stiftungsfinanzierte Projekte unabhängig bleiben
mit Lukas Harlan (Schöpflin Stiftung), Matthias Holland-Letz (Freier Journalist), Volker Lilienthal (Universität Hamburg), Stephanie Reuter (Rudolf Augstein Stiftung), Thomas Schnedler (Correctiv), Moderation: Tabea Grzeszyk (hostwriter).
Mehr Informationen zur Veranstaltung + Videomitschnitt

How we got started: Voice of San Diego
mit Scott Lewis (Editor in Chief, Voice of San Diego). Moderation: Sanaz Saleh-Ebrahimi.
Mehr Informationen zur Veranstaltung + Videomitschnitt

Gründer-Runde: Journalismus vom Erzeuger
mit Georg Dahm (Substanz), Rico Grimm (krautreporter), Tanja Krämer (RiffReporter), Stefan Niggemeier (Übermedien). Moderation: Frank Keil (freier Journalist).
Mehr Informationen zur Veranstaltung + Videomitschnitt

2. Station Gründertour – Auf dem Campfire-Festival in Dortmund & Wahl der Grow-Stipendiaten

Beim Campfire-Festival in Dortmund sind drei journalistische Projekte mit dem Grow-Gründer-Stipendium von netzwerk recherche und der Schoepflin Stiftung ausgezeichnet worden: das gesundheitsjournalistische Portal MedWatch, das hyperlokale Medienprojekt Ihme-Zentrum und die Fussball-Plattform 120minuten. Die Gewinner erhalten jeweils eine Starthilfe von 2.000 Euro sowie Know-how- und Vernetzungsangebote.

Details zu den Grow-Gewinnern 2017

3. Station Gründertour – Nur Mut: Gründen im Lokaljournalismus

Der Praxistag, der in Kooperation mit der LfM-Stiftung Vor Ort NRW veranstaltet wurde, bot sowohl Know-how für Gründer als auch Recherche-Workshops. Das Programm reichte von Innovationen im Lokaljournalismus – z.B. der mobilen Lokalredaktion, die CORRECTIV in Bottrop zur publizistischen Begleitung des Apotheker-Skandals eingerichtet hatte – bis hin zu neuen Finanzierungsformen, die z.B. mit der Crowdfunding-Plattform Steady möglich sind. Ein Highlight war zudem der Besuch von Adam Cantwell-Corn, Mitgründer von The Bristol Cable. Er stellte das Modell seines lokalen Investigativ-Mediums vor, das schon mehr als 1.800 Mitglieder gewonnen hat.

Details zum Programm

Videointerviews mit Adam Cantwell-Corn, Mitgründer von The Bristol Cable und Philipp Schwörbel, Steady Media

Christina Quast hat hilfreiche und wissenswerte Informationen zum Thema Gründen im Journalismus vom Praxistag zusammengetragen: Vor Ort NRW – Praxistag

Zum Film „Gründertour – Reise durchs Medienland Nordrhein-Westfalen"

Unsere Partner

vorortnrw
Medienstiftung
schoepflin
GLS
Mercator
Ebert-Stiftung