Jetzt bewerben: Grow-Stipendien für gemeinnützigen Journalismus

Netzwerk Recherche schreibt zum sechsten Mal die Grow-Stipendien für gemeinnützigen Journalismus aus. Die Stipendien sind mit jeweils 3.000 Euro dotiert und werden an Medienprojekte vergeben, die den Recherche-Journalismus bereichern und gemeinnützig arbeiten möchten. Netzwerk Recherche berät die Grow-Stipendiat:innen in journalistischen Fragen und vermittelt Know-how und Kontakte, damit der Start gelingen und das Projekt wachsen kann.

In diesem Jahr haben Netzwerk Recherche und die Schöpflin Stiftung, die das Programm ermöglicht, das Angebot erweitert: Die Grow-Stipendiat:innen werden Expert:innen und erfahrene Kolleg:innen in zusätzlichen Webinaren treffen, zudem erhalten die ausgewählten Projekte Tickets für die digitale GIJC21 (Global Investigative Journalism Conference) im November 2021 und das europäische Treffen des Recherche- und Datenjournalismus, die Dataharvest 2022 – und natürlich auch für die Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche im kommenden Jahr.

Mehr Informationen zu den Voraussetzungen und zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens: https://nrch.de/grow21

The New Sector – Wir kartieren und vernetzen Medien in Europa

Überall in Europa entstehen unabhängige, gemeinwohlorientierte Medien, die der Medienkrise trotzen. Sie widmen sich der investigativen Recherche, dem Fact Checking oder der Cross-Border-Recherche und bereichern so die Medienlandschaft. Mit unserem Projekt „The New Sector“ machen wir diese lebendige journalistische Gründerszene in ihrer Gesamtheit nun sichtbar. Dafür kartieren und analysieren wir die neuen Public-Interest-Medien in Europa. Viele von ihnen sind gemeinnützig, suchen nach alternativen Geschäftsmodellen, experimentieren mit neuen Formaten und Recherche-Methoden. Sie alle möchten Lücken schließen, die zum Beispiel entstehen, wenn Tageszeitungen Redaktionen verkleinern, zusammenlegen oder schließen, wenn wichtige Themen unbearbeitet bleiben.Weiterlesen

Jetzt bewerben – Grow-Stipendien für Gründer im gemeinnützigen Journalismus 2019

Die Förderung von Projekten im gemeinnützigen Journalismus durch netzwerk recherche und die Schöpflin Stiftung geht in die vierte Runde. Die mit je 3.000 Euro dotierten Grow-Stipendien werden an journalistische Start-ups vergeben, die einen klaren Recherche-Schwerpunkt haben und gemeinnützig arbeiten (möchten). Wir vermitteln den Stipendiaten Know-how und Kontakte, damit der Start gelingen und das Projekt wachsen kann. Das Stipendium beinhaltet in diesem Jahr den Besuch der Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche im Juni 2019 und den Besuch der Global Investigative Journalism Conference 2019 im September 2019, bei der es einen Schwerpunkt zum Nonprofitjournalismus und alternativen Finanzierungsmodellen geben wird. Bewerbungen sind bis zum 15.05.2019 möglich. Alle Informationen zur Ausschreibung und Bewerbung hier.

Fachkonferenz in Berlin: Programm veröffentlicht

Wer wird eigentlich in Zukunft für Recherche-Journalismus Geld ausgeben? Werden es Verlagshäuser und Sender sein? Leser und Nutzer? Stiftungen und andere Förderer? Welche neuen Ansätze und Ideen zur Finanzierung von Journalismus gibt es bereits – und wie haben sie sich in der Praxis bewährt? Welche Rolle spielt dabei der Nonprofitjournalismus?

Über diese Fragen möchten wir bei unserer nächsten Fachkonferenz diskutieren, die am 21. September 2018 in Berlin stattfinden wird – ein Tag mit Praxis-Workshops, Best-Practice-Beispielen, Diskussionen, Lightning Talks und dem Pitch um die Grow-Stipendien für Gründer im gemeinnützigen Journalismus. Der Titel der Veranstaltung: „Journalismus? Nicht umsonst!“

Weiterlesen

Grow-Stipendien: Bewerbungsfrist verlängert!

Wir vergeben in diesem Jahr wieder bis zu drei Grow-Stipendien für Gründerinnen und Gründer im gemeinnützigen Journalismus. Wir haben seit der Ausschreibung im Sommer schon spannende Bewerbungen erhalten, möchten aber noch mehr! Deshalb haben wir die Bewerbungsfrist verlängert – bis Mittwoch, 29.08.2018. Wir freuen uns auf weitere Projektideen im Nonprofitjournalismus.

Die in diesem Jahr auf je 3.000 Euro aufgestockten Grow-Stipendien werden vergeben an journalistische Start-ups, die einen klaren Recherche-Schwerpunkt haben und nicht profitorientiert sind. Wir vermitteln den Stipendiatinnen und Stipendiaten Know-how und Kontakte, damit der Start gelingen und das Projekt wachsen kann. Ermöglicht wird das Stipendienprogramm von der Schöpflin Stiftung. Hier gibt es mehr Informationen zu den Bedingungen, zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens und zur Jury.