In unserer Medienwelt wächst etwas Neues: der gemeinnützige Journalismus. Das ist gut für die Recherche und wichtig für die Gesellschaft. Deshalb fördert Netzwerk Recherche diese Entwicklung mit einem Zentrum für gemeinnützigen Journalismus und Medienvielfalt, dem Grow Greenhouse.

Informieren

Wir informieren über den Aufbruch im gemeinnützigen Journalismus mit dem regelmäßigen Newsletter SEED und dem Online-Portal Wegweiser Nonprofitjournalismus. Bei individuellen Fragen bieten wir kostenlose Beratungen an oder vermitteln weiterführende Kontakte: nonprofit@netzwerkrecherche.de.

Analysieren

Wir analysieren die Entwicklung in Deutschland und Europa in unserem Forschungsprojekt The New Sector, in dem unter anderem eine Europakarte des gemeinnützigen Journalismus entsteht. Zu ausgewählten Fragen veröffentlichen wir Themen-Reports und Berichte.

Fördern

Mit den Grow-Stipendien für gemeinnützigen Journalismus und Medienvielfalt fördern Netzwerk Recherche und die Schöpflin Stiftung jährlich Journalist:innen, die Medienprojekte gründen oder weiterentwickeln möchten. Mit dem Greenhouse Fellowship kann zu einer Zukunftsfrage des Journalismus recherchiert und geforscht werden. Und mit dem Grow Fellowship haben wir 2019 europäische Fellows zur Global Investigative Journalism Conference gebracht.

Vernetzen

Um dem neuen Sektor eine Stimme zu geben, haben wir gemeinsam mit anderen Organisationen und Medien das Forum Gemeinnütziger Journalismus mit aufgebaut. Im Team mit Arena for Journalism in Europe arbeiten wir an der Vernetzung der europäischen Szene.

Trainieren

Wir bieten Workshops und Online-Seminare zur Weiterbildung rund ums Thema gemeinnütziger Journalismus an, zum Beispiel den Kurs Förderkosmos Journalismus. Bei unseren Konferenzen und Veranstaltungen geben Expert:innen aus dem Journalismus, der Stiftungswelt, der Wissenschaft oder dem Social Entrepreneurship ihr Wissen weiter.