Der gemeinnützige Journalismus eröffnet Dir viele neue Möglichkeiten. Du musst sie nur ergreifen.

Informationen
Was ist Nonprofitjournalismus eigentlich? Warum brauchen wir ihn? Und arbeitet man da für lau?
Gründen
Wie gründe ich? Welches Finanzierungsmodell passt zu meinem Start-up? Die Dos & Don'ts für Journopreneure.
Gemeinnützigkeit

Gemeinnützigkeit bedeutet weder Vereinsmeierei noch Ehrenamt. Stattdessen bietet sie viele Vorteile.

Training

Du willst mehr über Nonprofitjournalismus erfahren oder suchst einen Experten? Wir haben da mal was vorbereitet.

Vernetzung

Ob großes Leak oder kleines Team: Es ist höchste Zeit, in den Multiplayer-Modus zu wechseln.

Nonprofit-News-Blog

neuigkeiten aus der welt des gemeinnützigen journalismus

LinkTipps #18 & #19: A fresh look at the rise of nonprofit journalism — and the issues that remain

Das verflixte vierte (oder fünfte) Jahr: Poynter weist in einer Besprechung des Buchs “The Rise of Nonprofit Investigative Journalism in the United States” von Bill Birnbauer auf die schwierigste Zeit für News-Nonprofits und eine Verschiebung ethische Standards beim Umgang mit Stiftungsgeldern hin. Siehe dazu auch ein Interview mit dem Autor beim ICIJ.

Geht es dem Journalismus noch zu gut?

Kurze Pause auf dem Hammerhof

Eine kleine Medientagung auf dem Hammerhof in Mittelfranken suchte Antworten auf die großen Fragen zur Zukunft des Lokaljournalismus. Der ungewöhnliche Tagungsort lud dazu ein, die ausgetretenen Pfade der Debatte zu verlassen und neue Ideen zu diskutieren.

Die Diskussion über die Zukunft des Journalismus kann ziemlich deprimierend sein. Vor allem im Lokalen. Dort teilt sich der Markt der Zeitungsleser in die Älteren, die ihr Abo „mit ins Grab nehmen“, wie es Frank Lobigs, Journalistik-Professor an der TU Dortmund, nennt, und so den Verlagen noch ein paar Jahre Luft verschaffen, ehe ihr traditionelles Geschäftsmodell implodiert, und in die Jüngeren, deren grundlegend anderer Medienkonsum genau dafür verantwortlich ist.Weiterlesen

Grow-Stipendien: Drei Projekte ausgezeichnet

Die Gewinner der Grow-Stipendien für Gründer und Gründerinnen im Nonprofitjournalismus stehen fest. Drei Projekte wurden im Rahmen der Fachkonferenz „Journalismus? Nicht umsonst!“ am 21. September 2018 in Berlin mit den mit 3.000 Euro dotierten Stipendien ausgezeichnet. Die Jury kürte erstens das Online-Magazin „Flüchtling – Magazin für multikulturellen Austausch“, das 2017 in Hamburg von Hussam Al Zaher gegründet wurde. Im Grow-Wettbewerb präsentierte die afghanische Journalistin Sahar Reza das Magazin, das sich für Verständigung einsetzt, die Situation von Geflüchteten in Deutschland aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und nun einen Ausbau des Angebots plant.

Weiterlesen

Auf einen Blick

Eine kompakte Broschüre
zum Nonprofitjournalismus

wegweiser nonprofitjournalismus

[Download pdf]

Unsere Partner

vor ort
ebert stiftung
medienstiftung
schöpflin
mercator
gls