nr20plus – Fortsetzung der nr20-Webinare am 26. September

Das Programm geht in wenigen Tagen online – unter anderem wollen wir von den Referent:innen mehr darüber erfahren, worauf man achten sollte, wenn man über Rechtsextreme berichtet (und mit ihnen spricht), wie man Datenspuren im Netz verfolgt und wie der deutsche Journalismus mehr nicht-weiße Recherchen bekommt. Außerdem stellen wir die Gewinner:innen unserer Grow-Gründer-Stipendien und weitere innovative Medienprojekte vor, darunter RUMS, das digitalen, unabhängigen und konstruktiven Journalismus für Münster verspricht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Netzwerk Recherche freut sich über Spenden und neue Mitglieder.

Zur Anmeldung

Bereits zugesagt haben u.a. Hakan Tanriverdi (BR), Max Hoppenstedt (Der Spiegel), Svea Eckert (Autorin NDR/ARD), Alexandra Haderlein (Lokalblog Nürnberg), Christian Zeier (Reflekt.ch), Asli Özarslan (Filmemacherin), Mohamed Amjahid (Autor), Daniel Drepper (Buzzfeed News Deutschland / Netzwerk Recherche) , Ralf Heimann (RUMS), Stefan Niggemeier (Übermedien), Adrian Oeser (Dokumentarfilmer), Gert Monheim (Netzwerk Recherche, ehem. Die Story, WDR), Kuno Haberbusch (Netzwerk Recherche / NDR), Astrid Csuraji (Dialogger), Malte Werner (Netzwerk Recherche)…

 

Corona und wir – Wie das Virus unsere Arbeit verändert

Am 19. und 20. Juni 2020 fand unter dem Motto „Corona und wir – Wie das Virus unsere Arbeit verändert“ die erste nr-Webinarreihe statt. An zwei Tagen wurde über die großen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie informiert und diskutiert.
Bild: NIAID (CC BY 2.0)

Juni-Programm
Juni-Pad
Zum Pressespiegel

 

Anzeige

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo ZEIT-Stiftung

nr20-Webinarreihe

Das Anzeigengeschäft ist eingebrochen, Verlage stellen auf Kurzarbeit um, manche kündigen Stellenabbau an. Freie Journalist:innen bangen um Aufträge. Die Recherchemöglichkeiten sind eingeschränkt, Reisen ins Ausland sind nur eingeschränkt möglich. Verschwörungserzähler:innen haben Hochkonjunktur, Falschinformationen verbreiten sich rasant via Youtube und Social Media.

Geradezu paradox wirkt demgegenüber das enorm gestiegene Publikumsinteresse: Nachrichtensendungen melden Zuschauer-Rekorde. Viele Menschen erkennen die Bedeutung sorgfältig recherchierter, faktenbasierter Informationen und kritischer Begleitung der Regierungsarbeit. Der evidenzbasierte Medizin- und Wissenschaftsjournalismus erlebt einen ungeahnten Aufschwung. Gerade jetzt ist der Austausch unter Journalist:innen elementar. Die Wissensvermittlung durch Wissenschaftsjournalist:innen oder Datenexperten könnte Journalist:innen anderer Genres die Berichterstattung erleichtern. Gespräche über Auskunftsansprüche oder Finanzierungsquellen könnten mehr und bessere Information ermöglichen. Wir wollen mit unserer nr20-Webinarreihe aus dem „könnte“ ein „kann“ machen. Zu den Schwerpunkten der diesjährigen Webinarreihe zählen Workshops zu Online-Recherche, Datenjournalismus und Recherche-Handwerk. Weitere Themen sind Recherchen im Lokalen, das Presse- und Auskunftsrecht und Wissenschaftsjournalismus. Auch Preise werden dieses Jahr vergeben: Der Leuchtturmpreis und ein Sonderpreis.

Mit dabei sind Tabea Grzeszyk, Kuno Haberbusch, Volker Stollorz, Nicola Kuhrt, Stephanie Reuter, Julia, Stein, Arne Semsrott, Manfred Redelfs, Christina Elmer, Daniel Drepper, Vanessa Wormer, Boris Kartheuser, Thomas Schnedler, Anna Behrend, Claus Hesseling, Christian Endt, Björn Schwentker, Susanne Amann und viele andere.