Die Konferenz in Bildern

Die Jahreskonferenz wurde in unzähligen Bildern festgehalten. Eine Auswahl der Fotos von Raphael Hünerfauth, Wulf Rohwedder, Sebastian Stahlke und Franziska Senkel finden Sie im flickr-Album der Konferenz. Weiterlesen

Daten, Daten, Daten

Von Fabienne Kinzelmann und Marie-Lena Hutfils, ifp/JONA

Hübsch aufbereitete Zahlen ergänzen eine Story im Idealfall nicht nur, sondern bereichern sie: Im Kampf um Leser setzen Leitmedien verstärkt auf Datenjournalismus. Nicht immer hilft das einer Geschichte – und längst nicht jeder Datenfriedhof erweist sich als sprudelnde Infoquelle.

Weiterlesen

Alles Lügen, oder was?

Von Martha Dudzinski, JONA

„Lügenpresse“ ist noch eines der harmloseren Schimpfworte, mit denen sich der Journalismus zuletzt auseinandersetzen musste. Die nr-Jahreskonferenz bot Gelegenheiten genug, sich der Glaubwürdigkeitskrise der Medien ehrlich zu stellen. Eine Chance, die leider mehrfach verpasst wurde.

nr-Jahreskonferenz Panel „„Lügenpresse“ und Co. — Medie

v.l.n.r.: Hans Leyendecker (SZ), Julia Stein (NDR), Moderatorin Anna Marohn (NDR), Jakob Augstein (Freitag), Carolin Emcke (Publizistin); Foto: W. Rohwedder

Weiterlesen

Der zweite Tag der Jahreskonferenz – im Video

Einblicke in den zweiten Tag der nr-Jahreskonferenz 2015 – mit Gerhard Schindler, Georg Mascolo, Nemi El-Hassan, Hauke Friederichs, Albrecht Ude.
Produktion: Eva Steinlein und Yannic Hannebohn, DJS

Ganz schön was im Tee

Von Kristoffer Fillies, JONA

Im Panel „Tiefenschärfe fordern und fördern“ berichtet der nr-Stipendiatenbeauftragte Egomont R. Koch (2.v.l.) und die die nr-Stipendiaten Ulrike Heitmüller, Philipp Jusim, Susanne Götze, Sebastian Garthoff, Evi Lemberger  und Maria Göckeritz (v.l.n.r.)

Gefordert und gefördert: Die nr-Stipendiaten Ulrike Heitmüller, Philipp Jusim, Susanne Götze, Sebastian Garthoff, Evi Lemberger und Maria Göckeritz (von links) mit Egmont R. Koch von nr (2. von links). Foto: Raphael Hünerfauth

An Zeit und Geld mangelt es in vielen Redaktionen. Netzwerk recherche vergibt deshalb Stipendien an Journalisten, die eine gute Idee haben. Auf der Jahrestagung berichten Geförderte von ihren Erlebnissen auf indischen Tee-Plantagen oder unter evangelikalen Christen.

Weiterlesen

„Für Salafisten sind Journalisten der größte Feind“

Von Judith Hoppermann, JONA

Ein junger Mann aus Hamburg-Altona radikalisiert sich, geht nach Syrien und stirbt dort im Dschihad. Der freie TV-Journalist Karaman Yavuz will mit einem Freund des Toten sprechen. Der aber droht ihm: Yavuz solle nicht berichten – und schlägt den Reporter einige Monate später tatsächlich zusammen. Das Ergebnis: drei Wochen Krankschreibung. Was tun, wenn Journalisten zur Zielscheibe werden?

Weiterlesen

Offen bleiben

Von Julia Ley, DJS

Christian Mensching, Hans Leyendecker, Kirsten von Hutten und Anja Reschke (v.l.n.r.); Foto: Wulf Rohwedder

Wie weit dürfen Journalisten gehen? Es diskutieren Christian Mensching, Hans Leyendecker, Kirsten von Hutten und Anja Reschke (von links); Foto: Wulf Rohwedder

Hoeneß, Kachelmann, Wulff: Wie können Journalisten von laufenden Strafverfahren berichten, ohne Beschuldigte vorzuverurteilen? Darüber diskutierten Hans Leyendecker von der Süddeutschen Zeitung, die NDR-Moderatorin Anja Reschke, Gruner+Jahr-Justiziarin Kirsten von Hutten und der Presserechtsanwalt Christian Mensching.

Weiterlesen

Erzähl’s mir anders!

Von Julia Hägele und Elisa Harlan, DJS

Regisseurin und Schauspielerin Christiane Mudra spricht über ihr Überwachungsprojekt „YoUturn“. Foto: Sebastian Stahlke

Christiane Mudra stellt ihr Überwachungsprojekt „YoUturn“ vor. Foto: Stahlke

Wie können wir Geschichten noch kreativer erzählen? Das Panel „Crossmediales Storytelling“ beantwortet diese Frage mit Beispielen von Christiane Mudra und Marcus Pfeil. Was beide anders machen? Sie verbinden, kombinieren und denken quer.

Weiterlesen

Schwarzwälder Kirsch und Baklava

Von Ann-Kathrin Seidel, JONA

Die Poetry-Slammerin Nemi El-Hassan eröffnet den zweiten Tag der nr-Jahreskonferenz: Eine 21-jährige Muslima, die Kopftuch trägt und Medizin studiert. Und sich überhaupt nicht als Ausnahme sieht.

Nemi El-Hassan hält die Eröffnungsrede am Samstag, 4. Juli 2015 auf der Jahreskonferenz von nr; Foto: R. Hünerfauth

„Mein liebes Deutschland, hab keine Angst vor mir“, sagt Nemi El-Hassan. Foto: R. Hünerfauth

Weiterlesen

Bombenstorys im Lokalen

Von Frederike Holewik, JONA

Foto: Wulf Rohwedder

„Es gehört nicht zum Berufsbild, sich mit lokalen Institutionen anzulegen“ – diese Lokaljournalisten mit ihren Mentoren tun es trotzdem. Foto: Wulf Rohwedder

Als das Angebot für die Redakteursstelle in Bad Säckingen kam, dachte Daniel Gräber: „Lokaljournalismus ist doch schön!“ Dass sich hier das perfekte Pflaster für investigativen Journalismus bieten sollte, ahnte er nicht.

Weiterlesen

Weiter