Datum: Montag, 27.04.2015, 19:00 Uhr
Gastredner: Daniel Drepper und Tania Röttger, Recherchebüro Correctiv
Thema: Workshop “Behörden zur Auskunft zwingen”
Ort: Gründerhaus Kreativwerkstatt, Ostbahnhofstr. 15, 60314 Frankfurt (U6 Ostbahnhof, Straßenbahn 11 Danziger Platz, Bus 32 Ostbahnhof)

Am kommenden nr-Stammtisch werden Kollegen vom gemeinnützigen Recherchebüro Correctiv zu Gast in Frankfurt sein. Daniel Drepper und Tania Röttger machen mit uns einen Workshop zu den Auskunftsrechten wie das Informationsfreiheitsgestz, kurz IFG. Wir freuen uns mit Euch auf einen lebendigen, lehrreichen Abend und eine angeregte Diskussion!

Daniel Drepper ist Mitbegründer von und Reporter bei Correctiv. Er war bis Ende Mai 2014 Fellow am Stabile Center for Investigative Journalism und Scholar am Brown Institute for Media Innovation der Columbia University in New York City. Drepper arbeitete von 2010 bis 2013 für das Recherche-Ressort der heutigen Funke-Mediengruppe. Dort gewann er unter anderem einen Wächterpreis. Er war freier Journalist für den Deutschlandfunk, den WDR, Zeit-Online und die FAZ.
Tania Röttger, Reporterin bei Correctiv, hat mit David Schraven die wichtigsten 70 Urteile zu den Landespressegesetzen gesammelt und in der netzwerk recherche-Auskunfts­recht­datenbank zusammengefasst. Zuvor arbeitete sie in London bei einer Nonprofit-Organisation, wo sie das Informationsfreiheits- und Umweltinformationsgesetz im Auftrag von NGOs anwandte. Sie studierte Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in London und Berlin.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt sind bitten wir um Anmeldung per Mail an rheinmain@netzwerkrecherche.de

Links:
nrch.de/auskunftsrecht
www.correctiv.org