Am 8. September 2007 vom nr-Vorstand beschlossene Leitlinien für die Verwendung von Drittmitteln

  1. Entscheidungen über Projekte von netzwerk recherche sowie über deren Inhalte werden unabhängig von Dritten getroffen.
  2. Das Ansehen, insbesondere das Vertrauen in die absolute Unabhängigkeit von netzwerk recherche, darf durch Kooperationsprojekte und Drittmittel keinen Schaden nehmen. Deshalb ist vor jeder Entscheidung im Einzelfall abzuwägen, ob zwischen den zu erwartenden Vorteilen und der Außenwirkung ein vertretbares Verhältnis besteht.
  3. Der Vorstand von netzwerk recherche hat sicherzustellen, dass jederzeit eine hinreichende Trennung zwischen Finanzierung und inhaltlicher Planung besteht.
  4. Die Annahme von Drittmitteln ist an Transparenz geknüpft.