Aktuelles

Bundestransparenzgesetz

Aktuell setzt sich Netzwerk Recherche zusammen mit anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen für ein weitreichendes Transparenzgesetz auf Bundesebene ein, das das jetzige Informationsfreiheitsgesetz und das Umweltinformationsgesetz des Bundes ablösen soll. Mehr

Landestransparenzgesetz

Für Baden-Württemberg hat Netzwerk Recherche bereits 2013 einen bürgerfreundlichen Entwurf für ein Transparenzgesetz vorgelegt und arbeitet weiterhin in einem Organisationsbündnis für eine klare Verbesserung des Landesinformationsfreiheitsgesetzes. Mehr

Rückblick: frühere Initiativen zum IFG des Bundes

Bürgerinformationsgesetz

Im Folgenden finden Sie Materialien zum Entwurf für ein Bürgerinformationsgesetz, das am 21. Dezember 2010 vorgestellt wurde und die bestehenden Regelungen nach dem Verbraucherinformationsgesetz, dem Umweltinformationsgesetz und dem Informationsfreiheitsgesetz bündelt und sie auf ein bürgerfreundliches Niveau heben sollte. Mehr

IFG-Kampagne 2004/2005

Das Informationsfreiheitsgesetz auf Bundesebene war das letzte von der rot-grünen Bundesregierung beschlossene Gesetz. Dafür hatten sich vorher in einer langen Kampagne zahlreiche Organisationen der Zivilgesellschaft, darunter auch das Netzwerk Recherche e.V., engagiert. Sie legten sogar einen eigenen Gesetzesentwurf vor. Hier finden Sie die Vorgeschichte des wichtigen Gesetzes. Mehr