Datum: Mittwoch, 13.11.2019 ab 19 Uhr
Ort: Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
Gastgeber: netzwerk recherche und Hacks/Hackers

Das Treffen am 13. November versteht sich als Miniversion der Global Investigative Journalism Conference (GIJC), welche Netzwerk Recherche zusammen mit dem Global Investigative Journalism Network und der Interlink Academy for International Dialog and Journalism Ende September in Hamburg veranstaltet hat.

Referenten:

Zu dem Treffen in Berlin laden Hacks/Hackers und Netzwerk Recherche Referenten aus Berlin ein, um ihre aktuellen Projekte an der Schnittstelle zwischen Technologie und Journalismus vorzustellen. Als Referent bereits zugesagt hat:

Markus – (nosconte)
Berlins Start-Up NOSCONTE AG is experimenting with a new tool for crowdsourcing and information sharing. How do we address privacy of informants? What about quality and traceability of the provided information? Is “realtime” transparency of the collected information a plus? What other features could enhance participation of the crowd? How do we try to improve the contextualization of information?

Weitere Referenten sind angefragt.

Details und Anmeldung unter https://www.meetup.com/de-DE/Hacks-Hackers-Berlin/events/266144428/

Hacks/Hackers ist ein weltweites Netzwerk, dass Journalisten und Entwickler zusammenbringt. Am 13.11. wird es von der Berliner Gruppe im Haus der Demokratie und Menschenrechte wie immer kurze Präsentationen zu aktuellen Projekten geben, aber auch genug Zeit zum informellen Austausch bleiben. Neugierige sind herzlich willkommen, es sind keine technischen Vorkenntnisse erforderlich.