Fallbeispiele und Recherche-Anleitung

11.-13.01.2002, Kronberg/Taunus, Religionspädagogisches Studienzentrum
Fachkonferenz von Transparency International in Zusammenarbeit mit netzwerk recherche

Konferenzprogramm

Freitag, 11.01.2002

  • 19.30 Uhr Warum versagen Journalisten bei Korruptionsthemen?
    Hans Leyendecker, Süddeutsche Zeitung
    Manfred Wick, Leitender Oberstaatsanwalt, München

Samstag, 12.01.2002

  • 9.00– 10.30 Uhr Korruptionsfelder im Gesundheitsbereich
    Marcus Jantzer, epd Frankfurt
    Jörg Trinoger, AOK Brandenburg
  • 11.00 – 13 Uhr Steuerflucht – Geldwäsche – Korruption im internationalen Geschäftsverkehr
    Rainer Geiger, OECD Directorate for Financial Fiscal and Enterprise Affairs, Paris
    Prof. Dr. Hans See, Business Crime Control
  • 14.30 – 15.30 Uhr Korruption in der öffentlichen Verwaltung am Beispiel der Berliner Bankgesellschaft
    Mathew Rose, Buchautor und freier Journalist, Berlin
    Ralf Schönball, Der Tagesspiegel, Berlin
  • 16.00 – 17.00 Uhr Korruption in der Kommune, Typologie von Konfliktfeldern
    Dr. Werner Rügemer, Köln
    Im Anschluß Diskussion
  • Ab 19.00 Uhr Hintergrundgespräch mit Herbert Mertin (FDP), Justizminister, Rheinland-Pfalz

Sonntag, 13.01.2002

  • 9.00 – 10.30 Uhr EU- Subventionsbetrug
    Manfred Brüner, OLAF, Brüssel
    Marcello Faraggi, Journalist, Brüssel
  • 10.30-.11.30 Uhr Der Leuna-Korruptions-Skandal
    Bruno Schirra, Die Zeit, Berlin 11.30 – 13.00 Uhr Die Schwierigkeit der Hinweisgeber (Informanten) – ein Betroffenen-Bericht
    Dr. Britta Bannenberg, Juristin an der Universität Marburg
  • Im Anschluß: Wie kann die Korruptions-Recherche verbessert werden? Auswertung und Ausblick
    Dr. Thomas Leif, Netzwerk Recherche, Wiesbaden

Seminarleitung:
Dr. Thomas Leif, Netzwerk Recherche
Carel Mohn, Transparency International

 

Konferenzprogramm

Einladung und Programm: nr-Konferenz “Korruption und die Umsetzung in den Medien” (2 S., 59 KB) [PDF]

Dokumentation

Korruption Schatten der demokratischen Gesellschaft. Fakten – Trends – Gegenstrategien