nr08: WIR könn(t)en auch anders: Wenn Recherche wieder wichtig wird

Rückblick

Die nr-Jahreskonferenz 2008 fand statt am Freitag/Samstag, 13./14. Juni 2008 beim NDR Fernsehen, Hugh-Greene-Weg 1, Hamburg

Dokumentation (Berichte, Bilanzen und Pressespiegel)

⇒ Dokumentation der nr-Jahreskonferenz 2008 [PDF-Datei, 3,4 MB]

Programm & Reader

⇒ Programm der nr-Jahreskonferenz 2008 [PDF-Datei, 414 KB]

⇒ Reader der nr-Jahreskonferenz 2008 [PDF-Datei, 718 KB]  Texte und Materialien – Leitfragen und Referentenprofile

Veröffentlichungen

⇒ Wir haben das Recht zu lügen / von Klaus Kocks. – message 3/2008, S. 74-75 [PDF-Datei, 118 KB] (leicht gekürzte Rede von Kocks auf der Mitgliederversammlung des Netzwerks Recherche am 13. Juni in Hamburg.)

⇒ Aufregung statt Relevanz: Die Internetpräsenzen der Öffentlich-Rechtlichen waren das zentrale Diskussionsthema der Jahrestagung des Netzwerks Recherche. Doch das Handwerk schien viele deutlich mehr zu interessieren. / von Günter Bartsch. – message 3/2008, S. 70-73 [PDF-Datei, 142KB]

Material

Am Freitag, 13.6.2008, stand die Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche ganz im Zeichen der Reportage: In Kooperation mit dem Reporter-Forum bieten wir sechs Workshops mit renommierten Reportern an, die an konkreten Texten erläutern, wie sie Reportagen konzipieren, recherchieren und schreiben. Die Workshops werden zeigen: Zu einer gelungenen Reportage gehört mehr als Schreibtalent und eine genaue Beobachtungsgabe vor Ort. Bis zu 80 Prozent einer guten Reportage sind Recherche, sagt Cordt Schnibben, Leiter des Gesellschaftsressorts des Spiegel und mehrfach ausgezeichneter Reporter. „Es gab in Deutschland einmal die Auffassung, Reportage sei allein Schönschreiberei. Es hieß, es sei egal, was man erzähle, so lange es schön geschrieben sei. Heute gibt es solche Reportagen kaum noch – und das ist auch kein Verlust„, sagt er. Für das Gelingen der Workshops ist es erforderlich, dass alle Teilnehmer die von den Referenten ausgewählten Texte zuvor gelesen haben. Hier finden Sie die Texte zum Download: Der Bettler vor der Haustür ­ wie finde ich ein Reportage-Thema? Henning Sußebach, Die Zeit

  1. Hoffmanns Blick auf die Welt
  2. Zu den Sternen
  3. Bionade-Biedermeier
  4. Schulz zieht in den Krieg

Zwischen Essay und Reportage – über den Umgang mit Subjektivität Johanna Romberg, GEO

  1. Was ist Mutterliebe? (PDF, 50 KB)
  2. Zaubervogel, wo steckst Du? (PDF, 42 KB)

Die Reportage als Porträt Alexander Osang

  1. Der Hollywood-Reporter (PDF, 442 KB)
  2. Das Leben neben dem anderen (PDF, 880 KB)

Recherchieren für Reporter Stefan Willeke, Die Zeit

  1. Des Kaisers viele Kinder (PDF, 47 KB)
  2. Dem Lafontaine sein Bruder (PDF, 30 KB)

Text-Workshop Stephan Lebert, Die Zeit

  1. Die Starnberger Republik (PDF; 43 KB)
  2. Ein spröder Held (PDF, 34KB)

Text-Workshop Ralf Hoppe, Der Spiegel Szenen einer Ehe (PDF, 74 KB)